Leica Disto D5 Entfernungsmesser

leica-disto-d5-produktcheck.jpg

Leica Disto D5 Produkttest

Der Leica Disto D5 Laser Entfernungsmesser ist wie der Leica Disto D2 Ein Entfernungsmessgerät der Leica Geosystems. Mit dem Leica Disto D5 hat der Hersteller einen Distanzmesser entwickelt, der vor allem die Messung weiter entfernter Distanzen ermöglicht. Dementsprechend fällt dieses Gerät auch in eine höhere Preiskategorie. Es muss circa 340 Euro bezahlt werden.
Im folgenden finden Sie eine Übersicht der Produktmerkmale, sowie die Auwertung mehrere Kundenbewertungen die auf verschiedenen Plattformen gegeben wurden.

Werbung

Produktinformationen zum Leica Disto D5

Leica Disto D5

Mit einer Messungenauigkeit von ± 1.0 Millimetern zählt das Gerät zu den Profimessgeräten. Bei einem maximalem Messbereich von 200 Meter ist dieser eine Millimeter umso beachtlicher. Das Messen weiter Distanzen wird durch eine integrierte Kamera unterstützt. Mit Hilfe eines 4-fach Zooms und der resultierenden digitalen Anzeige ist die Zielfindung auch auf lange Distanzen ohne Probleme Möglich. Zudem wird die genaue Messung nicht durch ein zu helles Außenlicht beeinträchtigt. Es kann also auch ohne einen sichtbaren Laserstrahl anvisiert werden. Ab Distanzen von 100 Metern sollte jedoch eine Laser Zieltafel verwendet werden.
Mit dem eingebauten Neigungssensor könnnen Neigungen unproblematisch bis ± 45° bestimmt werden. Dieser Sensor hilft ferner dabei über Hindernisse hinweg zu messen (Horizontaldistanz) und garantiert somit für eine äußerst genaue Messung.
Die Trapezmessung hilft zum Beispiel bei der Ausmessung von Dachschrägen.
Ansonsten enthält der Leica Disto D5 sämtliche Funktionen, die der Disto D2 mit sich bringt.


Übersicht
Messbereich0,05 200 m
Genauigkeit± 1.0 mm
Laserklasse2
Stromversorgung2 x 1,5 V (AA)
Gewicht195 g
Messergebnisspeicher20x
Abmessung55 x 143,5 x 30 mm (B x H x T)
BesonderheitenDigitaler Zielsucher (4x Zoom)
ideal für sehr helle Lichtverhältnisse
Farbdisplay mit hoher Bildauflösung
Neigungssensor ± 45°
Endstück zum Messen aus Kanten/Ecken
Detailanzeige wie z.B. Raummaße, Winkelangaben
Plus- und Minusfunktion
Staub- und Spritzwasserschutz
Längen-, Flächen- Volumenmessung
Minimum-/Maximummessung
Dauermessung
Winkelmessung
Absteckfunktion
Trapezmessung
Raummaße
Selbstauslöser
Indirekte Höhen- und Weitenmessung
Stativgewinde 6,3 mm (1/4")
LieferumfangLeica Disto D2
Batterien
Tragetasche
Handschlaufe
Herstellerzetifikat



Kundenbewertungen zum Leica Disto D5

Die Käufer des Leica Disto D5 Laser Entfernungsmessers sind sich durch die Bank einig. Der Entfernungsmesser ist eindeutig ein Profigerät. Vor allem wird die Möglichkeit lange Distanzen sehr genau zu messen gelobt. Ferner wird die perfekte Zielfindung mittels integrierter Kamera und digitaler Anzeige gelobt. Dies ist auch bei hellem Außenlicht sehr gut möglich. Die Qualität des Displays scheint einige Handyanzeigen deutlich zu schlagen. So heißt es in den Kundenmeinungen, dass das Display bei hellem Tageslicht immer noch sehr gut sichtbar ist. Sogar dort, wo manches Handydisplay bereits versagt.
Der Preis ist für einige etwas zu hoch angesetzt, da das Gerät bis auf die Kamera und die damit verbundene bessere Zielfindung die gleichen Funktionen bietet wie das deutlich billigere Leica Disto D2.
Zudem wird davon abgeraten sich dieses Gerät anzuschaffen, wenn man nicht vielen Messungen im Außenbereich zu tätigen hat.

Im folgenden noch einmal alle positiven und negativen Punkte zusammengefasst:
+ Positiv:

- Negativ:

Interesse am Leica Disto D5? Gerät auf Amazon kaufen.

Fazit

Meiner Meinung nach ist der Leica Disto D5 Laser Entfernungsmesser eindeutig ein Gerät, dass für professionelle Messungen konzipiert wurden. Hier steht vor allem die Messung im Außenbereich im Vordergrund. Diese wird mit entsprechenden Eigenschaften des Gerätes sehr gut gewährleistet.
Es sollte vor einem Kauf aber unbedingt darüber nachgedacht werden wofür das Gerät verwendet werden soll. Für die Messung im Außenbereich ist es unebedingt zu empfehlen. Überschreiten die zu messenden Distanzen die 50 Meter jedoch nicht sollte evtl. doch auf den 200 Euro billigeren Leica Disto D2 zurückgegriffen werden.