Baulaser - Kreulaser, Rotationslaser, Punktlaser

Im folgenden Artikel soll das Gebiet der Baulaser näher beleuchtet werden.
Auf den Detailseiten der verschiedenen Typen von Baulasern werden dann die Typen genauer vorgestellt. Außerdem gibt es dort jeweils eine Bestsellerliste sowie Verlinkungen zu Tests der verschiedenen Baulaser.

Im Grunde kann zwischen drei Typen von Baulasern unterschieden werden.
Kreuzlaser, Rotationslaser und Punktlaser.

Kreuzlaser

Kreuzlaser sind so genannte Linienlaser. Sie projizieren Kreuzlinien auf einen Oberfläche. Mit Hilfe dieser Linien können Werkzeuge ausgerichtet und/oder präzise gearbeitet werden. Kreuzlaser werden gerne zum Fliesen legen oder zum Tapezieren verwendet.

Rotationslaser

Ein Rotationslaser ist nicht direkt ein Linienlaser. Mittels Umlenkprisma können die Laserstrahlen mit 360 Grad Bogen mit jedem beliebigen Neigungswinkel abgestrahlt werden.
Mit Hilfe von Rotationslasern können Lote, Fluchten und Winkel sehr genau bestimmt werden.

Punktlaser

Punktlaser strahlen keine ganzen Linien wie die Kreuzlaser, sondern - wie der Name es schon sagt - nur Punkte. Punktlaser werden vor allem zur Ausrichtung von Werkzeugen verwendet, gerade auch dort, wo man schlecht hinkommt.
Außerdem werden Punktlaser zur Ausrichtung von Türen und Fenster verwendet.